Mit dem Emirai 3 xDAS stellt Mitsubishi eine elektrisch angetriebene Konzeptstudie vor, dass die Sicherheit und das gesundheitliche Wohlbefinden des Fahrers garantieren soll. Das Fahrzeug erkennt den Gesundheitszustand des Fahrers und warnt ihn ihm Zweifelsfall vor zu viel Stress und Müdigkeit.

 

 

 

 

Der Emirai 3 xDAS verkörpert das Auto der Zukunft, wie es sich Mitsubishi vorstellt. Mitsubishis neue Konzeptstudie basiert auf dem Emirai 2 xDAS, den der Automobilhersteller 2013 vorstellte. Das Fahrzeug kombiniert Technologien in den Bereichen Mensch-Maschine-Schnittstelle, wie Multi-Bonding-Display oder kombiniertem 3D-Head-up-Display, Fahrerzustandserfassung, Telematik und Lichtsteuerung

 

Die Kondition des Fahrers wird mit einer Kamera und einem Elektrokardiograf erfasst. Die Technik des kontaktlosen Kardiografen wurde vom Kyushu Institute of Technology mitentwickelt. Gesichts- und Blickrichtung werden von der Kamera erfasst, die erkennt, ob der Fahrer müde oder abgelenkt ist. Sollte das der Fall sein, warnt das Fahrzeug den Fahrer.

Das Infotainment-System kann der Fahrer mit Handgesten steuern. So muss er keinen Knopf ertasten, sondern kann die Lautstärke oder den Radiosender einfach ändern, indem die Hand bewegt wird. Auch die Temperatur der Klimaanlage lässt sich einstellen. Damit wird der Fahrer weniger abgelenkt und somit die Sicherheit erhöht.

 

 

 

Quelle

http://www.elektroniknet.de/

29.10.2015 | 20888 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode