Zukunft 3D-Printer Hier drucken Sie sich selbst aus

Was in Amerika schon lange boomt, ist dank junger Firmen auch bei uns im Kommen: My3Dworld druckt dreidimensional. Selbst Menschen und Tiere.

  • 30.03.2015, 19:03 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 10.088 Aufrufe

„Lobbyisten werden das digitale Europa nicht aufhalten“, sagt EU-Piratin Julia Reda

Das Urheberrecht in Europa muss sich verändern, um mit der digitalen Welt noch Schritt zu halten. Einen vielbeachteten Vorschlag dazu lieferte die EU-Parlamentarierin und Piratin Julia Reda. Doch nun versuchen Lobby-Organisationen, ihre eigenen Vorstellungen durchzudrücken — mit einer Flut von Änderungsanträgen. WIRED Germany hat mit Reda über den Kampf um die Reform gesprochen.

  • 25.03.2015, 15:50 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 755 Aufrufe

Inside Nasa’s giant rocket factory

It’s been decades since Nasa has had a rocket powerful enough to reach to the Moon – and beyond. But now the agency is building one that could venture even further into space. Richard Hollingham pays it a visit.
  • 14.03.2015, 16:38 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 872 Aufrufe

A new theory for why the bees are vanishing

Honeybees and wild bees alike are mysteriously dying off all over the world. And scientists have long struggled to pinpoint why, exactly, that is. Some experts cite diseases and invasive parasites like the Varroa destructor mite, introduced from Asia and afflicting US honeybees. Others point to a new class of pesticides called neonicotinoids that mess with the nervous systems of insects. Still others blame the loss of wild habitat, as diverse flowers are replaced by suburban lawns or farms with just a few crops, impoverishing bee diets.

  • 14.03.2015, 16:04 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 18.180 Aufrufe

Hybride Stromnetze für die Energiewende

Die Abkehr von fossilen Energieträgern und der vermehrte Einsatz erneuerbarer Energiequellen stellt neue Anforderungen an das Stromnetz. Der Bau neuer Strommasten stösst aber in der Bevölkerung nicht auf Gegenliebe. Ein nationales Forschungsprogramm erforscht eine vielversprechende Alternative.Von: Prof. Christian Franck, ETH Zürich

  • 14.03.2015, 15:45 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 863 Aufrufe

Roboter Baxter soll auf Obstplantagen arbeiten

Die australische Zentrum für Robotic Vision zeigt in einem Video die visuelle Fähigkeit von Baxter, einem Roboter, der mit Kameras in Kopf und Handgelenken ausgestattet ist. Die Hoffnung ist, dass in zehn Jahren solche Roboter Seite an Seite mit Menschen in „unorganisierten Umgebungen“ wie Obstplantagen arbeiten können.

  • 14.03.2015, 15:35 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 13.472 Aufrufe

"Die meisten Firmen haben den digitalen Wandel total verschlafen"

Das macht das Internet mit unserer Gesellschaft und warum sind Unternehmen so dermassen überfordert? Trendforscher Peter Wippermann über die zerstörerische Kraft von Uber und die Illusion einer Privatsphäre, die wir längst verloren haben.

  • 14.03.2015, 10:02 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 831 Aufrufe

3D scanning will be used to create"unique fitted clothing"

Dezeen and MINI Frontiers: industrial designer Leonie Tenthof van Noorden, who uses 3D scanning to produce bespoke dresses, claims the technique will soon be commonplace in fashion stores (+ movie).

  • 03.03.2015, 21:04 von Editor Zero
  • 1 Kommentare
  • 980 Aufrufe

This Giant Robot Fixes Undersea Broadband Cables

Earlier this month the undersea cable carrying broadband to Northern Ireland broke, slowing internet speeds down to a crawl. It took a specially designed ship and two crews of 30 people a fortnight to get broadband speeds back to normal. But how do you go about fixing a cable that's just six centimetres in diameter, lying over 100 metres down at the bottom of the stormy Irish Sea? You use a robot. A really big one. http://www.wired.co.uk/news/archive/2015-02/26/fixing-submarine-cables.

  • 03.03.2015, 17:57 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 9.597 Aufrufe

Das fliegende Auto

Fliegen ohne Flugschein und bei Bedarf den Stau unter sich lassen: Mit dem fliegenden Auto TF-X von Terrafugia könnte das möglich werden.

  • 24.02.2015, 19:18 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 910 Aufrufe

Smarte Kontaktlinse: Mit Zwinkern zum Zoom

Mit dieser Kontaktlinse wird Science-Fiction Realität: Die Linse kann Objekte per Blinzeln heranzoomen. Finanziert wurde das Projekt vom US-Militär.

  • 19.02.2015, 19:22 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 1.032 Aufrufe

Die Medizin der Zukunft

Kerzenausblasen am 138. Geburtstag oder beobachten, wie im Labor Augen spriessen. Wir zeigen, wie in den Labors der Universität und des Universitätsspitals Zürich heute die Medizin von morgen entwickelt wird. Und wir gehen in zwei Diskussionsrunden mit Forschenden der Frage nach, was der medizinische Fortschritt für unser Leben und die Wissenschaft bedeutet. Wird es uns gelingen, dem Sensenmann ein Schnippchen zu schlagen?

  • 14.01.2015, 12:58 von Editor Team
  • 0 Kommentare
  • 11.631 Aufrufe

Die künftigen Aufgaben eines WCs

Lang ist's her, im alten Rom war's, da war das „stille Örtchen“ eines genau nicht: still. Es wurde geschwatzt, getratscht, auch verhandelt (daher die Rede vom „kleinen Geschäft“). Dann kamen die Tabus, mit ihnen verschlossene Türen und öfter mal ein genervtes „Besetzt!“. Aber auch das geht vorüber. sagen die Trendforscher.

  • 13.01.2015, 11:53 von Editor Team
  • 0 Kommentare
  • 11.032 Aufrufe

Hyperloop Alpha: San Francisco to Los Angeles in 35 minutes flat

Elon Musk’s Hyperloop Will Revolutionize Transportation, But That’s Only The Beginning Of The Change It’ll Bring.

  • 12.01.2015, 21:18 von Editor Team
  • 0 Kommentare
  • 901 Aufrufe

Das Einkaufen der Zukunft

Wer stöbert nicht gern in Geschäften? Einkaufen und die damit verbundenen Besuche in Ladenlokalen gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Für den stationären Handel lohnt es sich also zusätzlich, digitale Kaufanreize anzubieten, um aus Besuchern auch Käufer zu machen. Think Tank 2b Ahead hat sich in seiner Trendstudie mit der Zukunft des stationären Handels befasst. Wir fassen die wichtigsten Trendfelder für den Handel zusammen.

  • 12.01.2015, 20:59 von Editor Team
  • 0 Kommentare
  • 10.755 Aufrufe

So lieben und leben wir im Jahr 2030

Wie verändern sich die Schweiz, das Leben, die Technologie? Zukunftsforscher Georges T. Roos blickt in die Zukunft.

  • 12.01.2015, 20:13 von Editor Team
  • 0 Kommentare
  • 899 Aufrufe

Gwenda: 2050 ist sie 30 Jahre alt

Wie sieht die Welt 2050 aus, wie lebt eine junge Frau in 35 Jahren? Wie es genau sein wird, wissen wir nicht. Doch vorstellen kann man sich schon einiges.

  • 12.01.2015, 19:16 von Editor Team
  • 0 Kommentare
  • 14.567 Aufrufe

Mit 3D-Druck im Weltall Produkte herstellen

Zum ersten Mal sind Objekte in der Schwerelosigkeit gedruckt worden. Künftig sollen Astronauten Werkzeuge und Ersatzteile teilweise selbst herstellen. Ein weitere Schritt Richtung Weltraumerforschung. Die NASA hat mitgeteilt, dass erstmals ein Objekt per 3D-Drucker von der Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS) in der Schwerelosigkeit hergestellt wurde.

  • 04.01.2015, 13:35 von Editor Zero
  • 0 Kommentare
  • 9.229 Aufrufe

Die NASA will eine schwebende Stadt über den Wolken der Venus bauen

Jahrelang galt der Mars als die nächste logische Station für eine menschliche Kolonie. Doch jetzt hat die NASA ein neues Ziel gefunden: Die Venus könnte als neuer Lebensraum dienen — allerdings nicht am Boden, sondern in der Luft.

  • 27.12.2014, 14:43 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 905 Aufrufe

Zero-emissions house charges itself and your car

Architecture firm Snøhetta has put its stamp on some pretty high profile places, with some very high profile projects: The Oslo Opera House, of course, and the National September 11 Memorial Museum Pavilion in New York City. Soon enough, their overhaul of Times Square will cater to the 400,000-plus pedestrians that walk through the site everyday.

  • 27.12.2014, 14:31 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 1.193 Aufrufe

Auf dem Weg zu gedankengesteuerten Prothesen mit fühlender Haut

Vor mehr als 40 Jahren verlor Les Baugh aus Colorado (USA) bei einem Unfall beide Arme. Seither kann er nur mit großer Mühe oder mit der Hilfe seiner Lebenspartnerin die Handgriffe des Alltags erledigen. Vergangenen Dezember aber bot ihm das Johns Hopkins Applied Physics Laboratory in Maryland an, die erste Versuchsperson einer revolutionären Pilotstudie zu sein. Eine Studie, die ihm zwei neue Arme verpassen sollte.

  • 27.12.2014, 14:21 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 964 Aufrufe

Compact Fusion or Fusion vs Fission

It’s no secret that our Skunk Works® team often finds itself on the cutting edge of technology. As they work to develop a source of infinite energy, our engineers are looking to the biggest natural fusion reactor for inspiration – the sun. By containing the power of the sun in a small magnetic bottle, we are on the fast track to developing nuclear fusion reactors to serve the world’s ever-growing energy needs.

  • 27.12.2014, 13:44 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 1.712 Aufrufe

Städte als Rohstoffminen der Zukunft

In der Stadt der Zukunft wird die Entsorgung zur Versorgung – dieser These gehen wir seit einiger Zeit an unserem Lehrstuhl für Architektur und Konstruktion am Future Cities Laboratory in Singapur und Zürich nach. Wir haben so ein weites Feld entdeckt, das alternative Perspektiven für unsere Disziplin eröffnet.

  • 27.12.2014, 13:29 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 1.061 Aufrufe

Sand - eine endliche Ressource

Sand ist der meist gebrauchte feste Rohstoff unserer Welt. Er findet sich in Beton, Glas, Computer-Chips, Putzmitteln, ja sogar in Zahnpasta. Doch die Sandvorkommen sind endlich: Was durch Verwitterung und Sedimentation während Jahrmillionen entsteht, baut der Mensch heute an Flussläufen und Küsten in einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit ab.

  • 27.12.2014, 12:21 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 920 Aufrufe

Der dynamische eHorizon von Continental zeigt den Weg in die Zukunft

Der internationale Automobilzulieferer Continental zeigt die vorausschauenden Fähigkeiten des elektronischen Horizonts, eHorizon. Mit der Software konnten Flottenbetreiber, die auf Scania-LKW setzen, seit 2012 laut einer Schätzung von Continental bereits über 63 Millionen Liter Diesel oder umgerechnet 86 Millionen Euro einsparen. „Im Prinzip erlaubt der eHorizon der Fahrzeugelektronik auf Basis von Kartendaten einen Blick in die Zukunft. So kann sich das Fahrzeug frühzeitig auf die kommende Strecke einstellen und aktiv den Verbrauch reduzieren“, erklärt Helmut Matschi, Mitglied des Continental-Vorstands und Leiter der Division Interior.

  • 27.12.2014, 12:07 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 799 Aufrufe