Es dauert mindestens eine halbe Stunden ein Elektroauto an einer Standardladesäule zu „betanken: Mit StoreDot sollen die Akkus in fünf Minuten aufgeladen sein.

 

Das israelische Start-up-Unternehmen StoreDot hat eine Technologie entwickelt, mit der Elektroautos binnen fünf Minuten aufgeladen werden können. Dabei reicht eine Ladung für eine Fahrt von 480 km.

 

Ursprünglich war der von StoreDot gewählte Ansatz als Smartphone-Ladegerät bekannt, mit der sich ein Smartphone-Akku in gerade einmal 30 Sekunden vollständig aufladen lässt. StoreDot will diese Technik nun auch auf Elektroautos ausweiten.

 

Bei dieser Entwicklung handelt es sich laut Hersteller um eine Nanotechnologie, die auf NanoDots beruht. Dies sind winzige Speichereinheiten, die zu einer großen Struktur miteinander verbunden werden können. Bei einem Versuch kamen 7000 solcher Akkuzellen gleichzeitig zum Einsatz. StoreDot beschreibt die NanoDots als organische Peptidmoleküle, mit denen Tausende von Nano-Akkuzellen gleichzeitig laden.

 

Das Unternehmen Samsung Ventures und Roman Abramowitsch von der Firma Norma Investments Limited haben bereits 66 Mio. US-$ (umgerechnet 58 Mio. €) in das Projekt investiert. Mithilfe des Geldes soll nicht nur eine Ladestation für Elektroautos, sondern auch eine Weiterentwicklung des Smartphone-Ladegeräts finanziert werden. Das Handy-Ladegerät soll StoreDot zufolge bereits 2016 auf den Markt kommen. Der Preis ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

 

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/themen/hardwareentwicklung/powermanagement/stromversorgung/articles/502568/?cmp=nl-95

 

 

02.09.2015 | 7997 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode