Die Strawberry Energy Sitzbänke sehen schick aus und laden zum Hinsetzen ein. An der Bank befinden sich verschiedene Anschlussmöglichkeiten wieder um das Smartphone und Co mit Strom versorgen zu können. An der Seite der Bänke ist ein Lampen-artiges Modul angebracht auf dessen Oberseite sich ein Solarpanel befindet. Dieses produziert Strom, sobald die Sonne scheint. Eine im hinteren Kasten befindliche Batterie speichert den gewonnenen Strom zwischen, so dass auch nachts der Akku geladen werden kann. Die Strawberry Energy Sitzbänke liefern allerdings nicht nur grünen Strom, sondern sind auch mit Sensoren ausgestattet, die die Luftqualität und den Geräuschpegel messen.

 

 

 

 

 

Zudem ist auch eine Notruftaste verbaut. Im Notfall kann daher umgehend die Verbindung zur zuständigen Leitstelle hergestellt werden. Wer sich demnächst London einmal genauer anschauen möchte, der kann sich auch vor Ort ein Bild von den neuen smarten Sitzbänken machen. So wird man unter anderem in der Crossrail Station in Canary Wharf, im Westferry Circus, im Jubilee Park und auf dem Cabot Square fündig.

Ebenfalls ziemlich praktisch sind auch die Solartrees aus Dubai und Israel. An diesen Entwicklungen angelehnt, könnten auch die Strawberry Energy Bänke in Zukunft noch mit einem WLAN-Modul ausgestattet werden.

 

 

Quelle

http://senergy.rs/o-nama/?lang=en

http://www.trendsderzukunft.de/smarte-parkbaenke-liefern-kostenlosen-solar-strom-erfassen-die-luftqualitaet-und-rufen-hilfe/2015/10/19/

21.10.2015 | 397 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode