Städte als Rohstoffminen der Zukunft

In der Stadt der Zukunft wird die Entsorgung zur Versorgung – dieser These gehen wir seit einiger Zeit an unserem Lehrstuhl für Architektur und Konstruktion am Future Cities Laboratory in Singapur und Zürich nach. Wir haben so ein weites Feld entdeckt, das alternative Perspektiven für unsere Disziplin eröffnet.

  • 27.12.2014, 13:29 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 493 Aufrufe

Sand - eine endliche Ressource

Sand ist der meist gebrauchte feste Rohstoff unserer Welt. Er findet sich in Beton, Glas, Computer-Chips, Putzmitteln, ja sogar in Zahnpasta. Doch die Sandvorkommen sind endlich: Was durch Verwitterung und Sedimentation während Jahrmillionen entsteht, baut der Mensch heute an Flussläufen und Küsten in einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit ab.

  • 27.12.2014, 12:21 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 407 Aufrufe

Der dynamische eHorizon von Continental zeigt den Weg in die Zukunft

Der internationale Automobilzulieferer Continental zeigt die vorausschauenden Fähigkeiten des elektronischen Horizonts, eHorizon. Mit der Software konnten Flottenbetreiber, die auf Scania-LKW setzen, seit 2012 laut einer Schätzung von Continental bereits über 63 Millionen Liter Diesel oder umgerechnet 86 Millionen Euro einsparen. „Im Prinzip erlaubt der eHorizon der Fahrzeugelektronik auf Basis von Kartendaten einen Blick in die Zukunft. So kann sich das Fahrzeug frühzeitig auf die kommende Strecke einstellen und aktiv den Verbrauch reduzieren“, erklärt Helmut Matschi, Mitglied des Continental-Vorstands und Leiter der Division Interior.

  • 27.12.2014, 12:07 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 271 Aufrufe

Pusteblumen statt Kautschukbaum - Grüne Reifen aus Löwenzahn

Der Durchbruch bei der Gewinnung von Kautschuk aus Löwenzahn für die Reifenproduktion ist gelungen. Die jahrelange Forschung mündet nun in die Pilotphase im Vorfeld der industriellen Umsetzung. In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut ist Continental weltweit führend.

  • 27.12.2014, 11:46 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 430 Aufrufe

Hocheffiziente Produktion angesichts knapper Ressourcen

Zur aktuellen und langfristigen Befriedigung der menschlichen Bedürfnisse in einer Welt mit wachsender Bevölkerung und begrenzten Ressourcen müssen Produkte über ihren Lebenszyklus nachhaltiger werden. Hierfür ist insbesondere eine nachhaltigere Ausrichtung der produzierenden Unternehmen notwendig.

  • 27.12.2014, 11:23 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 10.478 Aufrufe

Quantencomputer im Diamant

Quantencomputer in der Hosentasche? Eine neue Architektur für Quantensysteme soll es ermöglichen, Quantencomputer ähnlich zu miniaturisieren, wie das auch bei klassischen Computerchips gelang. Wissenschaftler schlagen dazu ein neues System aus in Diamant eingebetteten Stickstoffatomen vor. Ein tatsächlicher Computer nach diesem Prinzip liegt zwar noch in ferner Zukunft, schreiben die Forscher im Fachmagazin "Physical Review X", aber das neue Modell soll entscheidend zur Massenproduktion solcher Rechenmaschinen beitragen.

  • 27.12.2014, 11:17 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 358 Aufrufe

Evolution in der Küche

Kitchens of the future are always fascinating and usually dead wrong. We are looking ahead to 2025 with ideas for the Home of the Future, and they are not so wacky.

  • 27.12.2014, 10:44 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 386 Aufrufe

Und dann ist der Alltag von heute fast schon absurd

Das mobile Internet im Smartphone hat den Alltag erobert, doch nun spinnen neue Geräteklassen einen digitalen Kokon um den User. Sie erweitern den digitalen Lifestyle über Apps hinaus, überwachen die Gesundheit, eröffnen ganz neue Wege, mit Netzinhalten zu interagieren. Die Universalschnittstelle naht.

  • 27.12.2014, 10:37 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 335 Aufrufe

Smarter Wohnen – und das geht dereinst so

In housing, affluent societies have seen a 35-year evolution toward new forms and functions of shelter, enabled most of all by information technology. The resulting homes are safer, more comfortable, more energy efficient, more flexible, more environmentally sustainable, more educational, and more fun than they were a generation ago.

  • 27.12.2014, 09:26 von Editor Due
  • 0 Kommentare
  • 430 Aufrufe